Gebührenfreie Auskunft 0800 / 68 222 22

100 % Widerrufsrecht

Bekannt aus dem TV

Lieferfrist 1-3 Tage

Fühlen Sie sich wohler und entspannter!

 
Dass Vitamine wichtig für unsere Gesundheit sind, ist allgemein bekannt. Aber wie sieht es mit der Bedeutung von Mineralstoffen aus? Viele machen den Fehler, nur auf Fette, Kohlenhydrate, Eiweiße und Vitamine zu achten, wenn sie sich ihre Ernährungsgewohnheiten anschauen. Doch auch Mineralstoffe sind essentiell und müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Obwohl sie so viele verschiedene Funktionen in unserem Körper erfüllen, wissen viele Menschen nicht, wofür sie benötigt werden. Dabei sind Mineralstoffe lebenswichtige Spurenelemente und von besonderer Bedeutung für unsere Gesundheit, denn sie sind an den unterschiedlichsten Prozessen im Körper beteiligt. Zu den beiden wichtigsten Mineralstoffen zählen Magnesium und Calcium. Diese dürfen auf dem Ernährungsplan auf gar keinen Fall fehlen, ansonsten kann es zu Mangelerscheinungen und Krankheiten kommen.

Ohne Magnesium hätte jeder Nierenstein, sähen wir schon mit 20 wie zahnlose, faltige Greise aus, wären schlapp und litten unter Schlaflosigkeit. Es würden die Blutgefäße immer enger, der Blutdruck würde steigen, das Blut verklumpen und es käme zu Thrombosen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Auch unser Nervensystem könnte ohne die Existenz von Magnesium nicht richtig funktionieren. Im Körper geschieht fast nichts ohne den Mineralstoff. So bleibt beispielsweise auch Vitamin C ohne Magnesium wirkungslos. Magnesium ist das Mineral, das für die Energiegewinnung in den Zellen notwendig ist, ein echtes Power-Mineral, das auch zur Entspannung und Ruhe ganz entscheidend beiträgt. Wer seinem Körper regelmäßig Magnesium zuführt, kann den täglichen Alltagsstress besser bewältigen und geht entspannter durch den Tag. Magnesium sorgt sogar für ein Glücksgefühl, so dass man die Sorgen viel einfacher hinter sich lassen kann.

Der weitere essentielle Mineralstoff ist Calcium. Dieser sorgt für mehr als nur starke Knochen und Zähne. Der Körper benötigt relativ viel davon. Ist zu wenig Calcium im Körper, kann es zu Muskelkrämpfen und neurologischen Fehlfunktionen wie sogar Halluzinationen und Psychosen kommen. Die Fingernägel werden brüchig, die Haut trocken, Haare können ausfallen und eine mögliche Folge sind Herz- und Kreislaufprobleme. Auch Karies und Parodontose können auf einen Calciummangel zurückgeführt werden. Weiterhin ist Calcium zur Regulation des Säure-Basen-Haushalts unerlässlich. Eine ausgewogene Mineralstoffversorgung hält somit alle Funktionen am Laufen.

Wer seinen täglichen Bedarf an Magnesium und Calcium abdeckt, fühlt sich nicht nur fitter und besser, sondern bleibt auch länger gesund und geht stressfreier durch den Tag. Dann heißt die Antwort auf die Frage: Wie war dein Tag? Ich fühle mich gut!

Weitere Informationen für Sie

Der Weg aus dem Stress führt über die Natur

Das menschliche Hirn braucht Glücksboten, um negativen Stress gar nicht erst aufkommen zu lassen. Und diese Glücksboten sind in natürlichen Vitalstoffen enthalten, die zu mehr Ruhe und Gelassenheit führen und vor den negativen Folgen von Stress schützen.

Weiterlesen
--