Gebührenfreie Auskunft 0800 / 68 222 22

100 % Widerrufsrecht

Bekannt aus dem TV

Lieferfrist 1-3 Tage

Ginseng: Tausendsassa aus Asien

 
Immer mehr Menschen fühlen sich durch die Belastungen des Alltags überfordert: Der Job verlangt einfach zu viel, hinzu kommen möglicherweise finanzielle Sorgen oder Stress in der Familie. Frustration, Antriebsschwäche, Erschöpfung, chronische Müdigkeit bis hin Burn-out-Syndrom sind dann oft die Folgen.

Mit Ginseng kann man diesen Problemen vorbeugen. Die im fernen Osten beheimatete Heilpflanze, deren medizinische Wirksamkeit bereits vor Jahrtausenden entdeckt wurde, hilft, die Balance zwischen Körper und Seele wiederherzustellen und stärkt Leistungsfähigkeit und Regenerationsvermögen. Ginseng wird vor allem in der traditionellen koreanischen und chinesischen Medizin verwendet. In Asien steht er für Kraft, Gesundheit und ein langes Leben, woraus sich auch der hohe Wert des Ginsengs ergab, der zeitweise höher war als der von Gold.

Im 17. Jahrhundert wurde Ginseng schließlich auch in Deutschland entdeckt. Im Handel findet man schon längst verschiedene Sorten. Dem Amerikanischen, Chinesischen, Japanischen und Sibirischen Ginseng ist der Koreanische Ginseng allerdings jederzeit vorzuziehen, da er die meisten Ginsenoside enthält. Diese wirken sich positiv auf den Stoffwechsel, das Nervensystem und die Hormone aus. Zudem verleihen sie dem Ginseng seine entzündungshemmenden, krampflösenden und blutdrucksenkenden Eigenschaften.

Bislang sind im Ginseng mehr als 180 Substanzen identifiziert worden. Neben den Gensenosiden enthält er zusätzlich noch eine Vielzahl anderer Inhaltsstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Hierzu zählen wertvolle Mikronährstoffe wie Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Vitamine, ätherische Öle, Fette und Zucker.

Aufgrund dieser vielfältigen Zusammensetzung hat Ginseng ganz unterschiedliche Wirkungen: Er regt zum Beispiel die Gedächtnisleistung an und kann die Herz- und Nierenfunktion stärken. Wichtig zu wissen: Ginseng wirkt nicht direkt gegen Krankheiten, sondern vielmehr so stärkend auf den menschlichen Körper, dass dieser in der Lage ist, sich gegen eine Reihe von Krankheiten zu wehren.

Ginseng sollte über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, soll er seine volle Wirkung entfalten. Denkbar ist eine kurze Kur von mindestens drei Monaten Dauer, besser ist Experten zufolge allerdings eine dauerhafte Anwendung, mit der die Gesundheit kontinuierlich gefördert wird.