Gebührenfreie Auskunft 0800 / 68 222 22

100 % Widerrufsrecht

Bekannt aus dem TV

Lieferfrist 1-3 Tage

BRAINFIT

Artikel-Nr.: 2041

BRAINFIT wurde dem Merkzettel hinzugefügt.

BRAINFIT wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

preloader

29,77 (inkl. MwSt. )

90 Kapseln

Grundpreis: 58,37 € je 100 g

Jetzt für nur
preloader
29,77
statt 32,75 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
90 Kapseln

Grundpreis: 58,37 € je 100 g

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

BRAINFIT - 90 Kapseln

Natürliches Doping für das Gehirn

 

„Guten Tag, Herr...ähm...Herr... Kennen Sie das? Sie begrüßen jemand...der Name liegt Ihnen auf der Zunge...und dennoch fällt er Ihnen plötzlich nicht mehr ein. Oder das: „Mmmh…wo habe ich den denn jetzt hingelegt…ich war doch in der Küche…oder war ich nicht…na klar war ich in der Küche…mmmh…das kann doch jetzt nicht wahr sein…wo ist denn dieser blöde Schlüssel?“

Wer kennt solche Situationen nicht? Eben hatte man noch den Schlüssel in der Hand und jetzt weiß man nicht mehr, wo man ihn hingelegt hat. Oder man muss jemanden dreimal nach seinem Namen fragen und hat ihn nach 15 Minuten schon wieder vergessen. Die alltägliche psychische Belastung mit der Überflutung einer Vielzahl von Informationen ist manchmal für den einen oder anderen einfach zu viel. Und wie gut können Sie sich, beispielsweise, eine Telefonnummer auf Anhieb behalten? Man hat das Gefühl, dass die normale geistige und kognitive Leistung nachlässt und man nicht mehr wie bisher in der Lage ist, zu denken und zu lernen.

Aber woran liegt das? Nach Erkenntnissen der Hirnforschung wird das Denkvermögen nicht nur vom Älterwerden bedroht, sondern auch vom Stress. „Deshalb leiden heute auch viele jüngere Menschen unter Vergesslichkeit“, sagt der Münchner Diplom-Psychologe Siegfried Brockert. „Wer sich in der Alltagshektik überfordert fühlt, am Arbeitsplatz unter permanentem Druck steht oder im Privatleben durch Konflikte belastet ist, reagiert häufig fahrig und vergesslich, konfus und geistesabwesend“.

Der Grund: Bei Stress werden die sogenannten Stresshormone, wie beispielsweise Cortisol, ausgeschüttet. Diese evolutionär sinnvolle Schutzmaßnahme versetzt den Organismus kurzfristig in die Lage, angepasst auf Gefahren oder besondere Herausforderungen zu reagieren. Hält der körperliche Ausnahmezustand in unserem beschleunigten Alltag allerdings länger an, greifen die Stresshormone wichtige Gehirnzellen an. Sie können langfristig sogar zu physiologischen und anatomischen Veränderungen im Gehirn führen. Vor allem das Kurzzeitgedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit werden in Mitleidenschaft gezogen. Das ist einer der Gründe weshalb schon Schüler heutzutage ernsthafte Herausforderungen mit ihrer Schaltzentrale haben.

In den späteren Lebensjahren haben Störungen der geistigen Leistungsfähigkeit dann häufig andere Ursachen. Diplom-Psychologe Brockert: „Vermutlich gerät die Konzentration der Botenstoffe ins Ungleichgewicht, die für den blitzschnellen Informationsaustausch zwischen den Nervenzellen sorgen. Dadurch kommt es zu Ausfällen, besonders im Kurzzeitgedächtnis.  

Um grundsätzlich besser nachvollziehen zu können wie unsere Schaltzentrale arbeitet, lassen Sie uns einmal gemeinsam eine kurze Reise in Ihr Gehirn unternehmen und klären: Wie können wir eigentlich überhaupt denken und lernen bzw. wie funktionieren unser Gehirn und unser damit verbundenes Nervensystem?

Nun, wie viel wir in unserem Gedächtnis behalten, wie leicht wir lernen, wie logisch wir denken, wie schnell wir entscheiden - das alles hängt von der Aktivität und Leistung unseres Gehirns ab. 170 Milliarden Nervenzellen (Neuronen) arbeiten hierfür in Ihrem Kopf. Sie sind komplizierter verschaltet und leistungsstärker als jeder Computer. Aber im neuronalen Netz alleine tut sich im Grunde noch gar nichts. Denken braucht nämlich Signalübertragung. Das heißt, zwischen den Zellen muss Information fließen. Dies funktioniert mit vielen kleinen Ästchen aus jeder einzelnen Hirnzelle. Mit diesen Ästchen sucht die Zelle Kontakt zur Nachbarzelle, mit der sie Informationen austauschen will. So bildet sich im Laufe eines Lebens ein Netz von Datenautobahnen bis in die entlegensten Hirnregionen. Das hört nie auf – solange man das Gehirn nicht in reizarmer Umgebung verhungern lässt. Wer also sein Gehirn täglich trainiert und zu viel Stress vermeidet kann auch noch im Alter von 120 Jahren neue Datenautobahnen legen. Und je mehr Ästchen sprießen, je mehr Kommunikationsflüsse zwischen den Zellen möglich sind, desto intelligenter und fitter ist der Besitzer dieses Gehirns.

Für die Aktivität des Gehirns ist aber auch das richtige Gedächtnisfutter wichtig. Dies wird alleine durch die Tatsache klar, dass das Gehirn nur ca. 1300 Gramm schwer ist – jedoch rund 25 Prozent unseres gesamten Nährstoffbedarfs beansprucht. Das Gehirn hat also einen enorm großen Nährstoffbedarf. Die konstante Zufuhr von Energie, Sauerstoff, Eiweiß, Vitaminen und vielen anderen Biostoffen ist daher von immenser Bedeutung für die Aktivität unseres außergewöhnlichen Organs.

Versorgt wird das Gehirn dabei vorwiegend aus der Hirnflüssigkeit, die seine Gewebespalten ausfüllt. Diese Flüssigkeit transportiert Sauerstoff und Biostoffe in das gesamte neuronale Netz. Der Übergang der Substanzen vom Blut in die Gehirnzellen, die sogenannte Blut-Hirn-Schranke, ist unvergleichlich komplex strukturiert. Hier grenzt der somatische (körperliche) Teil des Menschen an den mentalen Bereich. Nährstoffe aus dem Verdauungstrakt und dem Blut werden, kaum, dass sie aus dem Blut ins Gehirn gelangt sind, zu Trägern mentaler Vorgänge und Veränderungen. Deshalb ist neben einer gesunden Lebensweise auch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung im Hinblick auf das Denken, auf die Merkfähigkeit, Empfindungen und Stimmungslage von entscheidender Bedeutung.

Unser Produkt “Brainfit“ liefert nicht nur wichtige Vitalstoffe für Ihre Denkfabrik, sondern kann gleichzeitig auch das Gefühl einer erhöhten Stressbelastung reduzieren. Möglich macht dies die Hauptsubstanz in Brainfit: Rhodiola rosea – auch Rosenwurz genannt.

Der Rosenwurz ist eine mehrjährige, bis zu 60 Zentimeter hohe Pflanze mit sehr fleischigen Pflanzenteilen, die in arktischen und bergigen Regionen wächst. Auf den Stängeln thronen kleine Blüten. Bei weiblichen Pflanzen sind sie gelb, bei männlichen rot.

Ihren Namen verdankt die Pflanze ihrer nach Rosen duftenden Wurzel (griechisch: rhodon = Rose). Das robuste Dickblattgewächs wird zur Gruppe der Adaptogene gezählt und ist in Sibirien auch als „Goldene Wurzel“ bekannt. Auch dort wird sie von seither angewendet, wenn der Körper hohen, vor allem geistigen, Belastungen ausgesetzt ist.

Moment - Adaptogene? Was genau ist das denn? Diese alternativmedizinische Bezeichnung existiert seit 60 Jahren und wurde von dem russischen Wissenschaftler Nicolai Lazarev begründet. Dieser fand damals heraus, dass gewisse biologisch aktive Pflanzenstoffe eine Anti-Stress Wirkung besitzen und leitete daraufhin den Begriff vom allgemeinen Anpassungssyndrom (Adaptionssyndrom) ab, das ein allgemeines Reaktionsmuster des Körpers auf länger anhaltende Stressreize bezeichnet.

Rosenwurz ist wohl das bekannteste natürliche Adaptogen mit seiner hervorragenden Anti-Stress Wirkung. Jüngere Untersuchungen konnten zeigen, dass Rosenwurz langfristig zur Erhaltung der normalen Stressresistenz des Körpers beiträgt, indem weniger von dem Stresshormon Cortisol ausgeschüttet wird. Und exakt dies wiederum schützt auf natürliche Weise die Gehirnzellen, wie wir ja bereits vorhin erfahren haben.

Die Inhaltsstoffe der Wurzel von Rosenwurz, Phenylpropanoide (darunter Rosavin, Rosin, Rosarin), Phenylethanoide, Flavonoide, Phenylcarbonsäuren sowie Mono- und Triterpene schützen aber nicht nur die Gehirnzellen, sondern tragen gleichzeitig zu einer normalen und gesunden geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zu einem normalen  Langzeitgedächtnis bei.

Aber auch kurzfristige Wirkungen scheint es zu geben. So deuten erste Untersuchungsergebnisse darauf hin, dass Rhodiola rosea einen sofortigen positiven Effekt auf die Konzentrationsfähigkeit und die grundsätzliche Gedächtnisfähigkeit hat. Man vermutet, dass die Pflanze die bioelektrische Aktivität im Gehirn stimuliert. Und eben diese trägt zu einer normalen geistigen Leistungsfähigkeit enorm bei.

Des Weiteren sorgt Rosenwurz für eine Stimulierung von bestimmten Botenstoffen im Gehirn (Dopamin, Serotonin, Norepinephrin), die an neurologischen Prozessen zur Konzentrationsfähigkeit und am Gedächtnis beteiligt sind. Antioxidative Inhaltstsoffe (Substanzen, die zellschädigende freier Radikale abfangen) schützen zudem die Nervenzellen des Gehirns.

Sie sehen, Rosenwurz ist wahrlich eine Art „natürliches Gehirndoping“. Diesem „Gehirnbooster“ wird zugeschrieben, die Konzentration und das Gedächtnis zu unterstützen und dazu beizutragen geistig agil, ausgeglichen und leistungsfähig zu bleiben. Jüngere klinische Untersuchungen belegen, dass die Pflanze nicht nur bei älteren Menschen die geistige Beweglichkeit erhält.

Auch jüngere Menschen können von der Einnahme profitieren. Den Beweis erbrachte dafür eine kürzlich veröffentlichte Studie mit Studenten während der Prüfungsperiode. Die Gruppe, die ihren Prüfungsstress mit Rosenwurz bekämpfte, erwies sich nicht nur körperlich als deutlich leistungsfähiger während dieser Zeit, sondern erreichte auch bessere Prüfungsergebnisse als jene Studenten, die lediglich ein Scheinmedikament (Placebo) bekommen haben.

Wichtig allerdings ist eine gute Qualität und ausreichende, tägliche Dosierung. Ein hochwertiges Rhodiola Rosea Produkt besteht aus reinen Wurzelextrakten – also nicht nur aus dem Pulver der gemahlenen Wurzel. Die tägliche Dosierung sollte bei 300 mg liegen. Brainfit liefert Ihnen sogar mehr. 350 mg Rhodiola Rosea Wurzelextrakt - in nur einer einzigen Kapsel!

Zudem wird in Brainfit die Wirkung von Rosenwurz zusätzlich mit weiteren, hochpotenten natürlichen Substanzen (Pantothensäure, Japanscher Staudeknöterich Extrakt, Vitamin B12, Vitamin B1, Zink, Cholin und viele mehr) intelligent unterstützt. So tragen Vitamin B6 und B12 zu einer normalen Funktion des Nervensystems, zur normalen psychischen Funktion und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei. Das Spurenelement Zink trägt ferner zu einer normalen kognitiven Funktion bei.

Bringen Sie daher Ihr Gehirn mit Brainfit wieder auf Touren und gönnen Sie Ihren ca. 170 Milliarden Gehirnzellen das stärkste natürliche Adaptogen – umringt von schlauem Gefolge. Sie werden begeistert sein. Mit nur einer einzigen Kapsel pro Tag können Sie Ihre geistige Agilität positiv unterstützen.

1 Kapsel enthält: Rosenwurz Wurzel Extrakt 10:1 – 350 mg, Pantothensäure – 6 mg = 100*, Vitamin B12 – 2,5 μg = 100*, Vitamin B6 – 1,4 mg = 100*, Zink - 5 mg = 50*, Cholin – 82,5 mg, Koffein – 16 mg, Japanischer Staudenknöterich Extrakt – 50 mg, Weitere Pflanzenstoffe – 27,5 mg.
* = % der Referenzmenge (NRV) nach Lebensmittelinformationsverordnung.

Verzehrempfehlung: Bitte verzehren Sie morgens circa 30 Minuten vor dem Frühstück 1 Kapsel mit reichlich Wasser.

Diabetikerinformation: 1 Kapsel enthält 0,02 Broteinheiten (BE).

Hinweis: Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise verwendet werden.

DAZU PASSENDE PRODUKTE

Relax

120 Kapseln

Gönnen Sie sich eine Auszeit!

22,98 *

Grundpreis: 45,06 € je 100 g

22,98 *
Relax wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Quinoa plus Jiaogulan

120 Kapseln

Die Antifrühjahrsmüdigkeits-Kapseln

21,82 *
24,00

Grundpreis: 42,78 € je 100 g

21,82 *
24,00
Sie sparen 2,18 € / 9,08 %
Quinoa plus Jiaogulan wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Omega 3 Perilla

240 Softgels

Das erste rein pflanzliche Omega-3

26,98 *

Grundpreis: 16,06 € je 100 g

26,98 *
Omega 3 Perilla wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Das sagen unsere Kunden

Ø
5 / 5 Sterne
1 Bewertungen
5 Sterne:
(1)
4 Sterne:
(0)
3 Sterne:
(0)
2 Sterne:
(0)
1 Sterne:
(0)
Sind Sie mit unserem Service zufrieden gewesen?
War die Lieferung pünktlich?
Haben Sie Ihre gewünschten Ziele erreicht?
Würden Sie das Produkt erneut bestellen?


Teilen Sie uns und anderen Ihre Erfahrungen mit den Produkten von Natura Vitalis mit.
von Marley am 23.05.2017
Tolle Zusammensetzung, bin zurzeit mehr als zufrieden

Sicherer und schneller Versand

100 % Widerrufsrecht

Kostenlose Kundenhotline